15.05.2019

Forschungspreis für Natur- und Landschaftsschutz

Die Hintermann & Weber AG plant und realisiert seit 1983 erfolgreich Natur und Landschaftsschutzprojekte von lokaler, regionaler und nationaler Bedeutung.

Ausschreibung

Die Hintermann & Weber AG plant und realisiert seit 1983 erfolgreich Natur und
Landschaftsschutzprojekte von lokaler, regionaler und nationaler Bedeutung.
Der Forschungspreis wird seit 2003 aus Anlass des 20-Jahr-Firmenjubiläums
vergeben.

Prämiert wird mit insgesamt 5000 Fr. eine herausragende, originelle oder
besonders praxisrelevante wissenschaftliche Leistung, die für den Natur- und
Landschaftsschutz in Mitteleuropa von Bedeutung
ist.

Die Arbeit soll entweder

  • eine Lösung für ein Problem im Natur- oder Landschaftsschutz aufzeigen,
  • ein bisher kaum bekanntes Problem erkennen,
  • neue Wege für den Natur- oder Landschaftsschutz weisen,
  • bestehende Strategien neu bewerten,
  • oder wesentlich zur Prioritätenbildung beitragen.

Die Hintermann & Weber AG will mit dem Forschungspreis den wissenschaftlichen
Nachwuchs, insbesondere abgeschlossene Master- und Doktorarbeiten auszeichnen.

Interessierte können die Bewerbungsunterlagen bei unten stehender Adresse
oder unter www.hintermannweber.ch (Forschungspreis) beziehen.

Bewerbungsfrist ist der 15. August 2019.

Die Preisträger werden von einer 5-köpfigen Jury ausgewählt. Der Rechtsweg ist
ausgeschlossen.

Der Preis kann auf mehrere Preisträgerinnen und Preisträger
aufgeteilt werden. Der Preisträger / die Preisträgerin wird im Herbst 2019 bekannt
gegeben.